Termine
07.07.2020 | 20:00 - 22:00 Uhr
Traumreise : Zurück in meine innere Kraft via ZOOM Host : Harald Winkler

im eigenen Wohnzimmer mit Kopfhörer oder Lautsprecher Start zum einloggen : 19.45 Uhr

Start unserer ZOOM - Sessions : ------ Titel: Zurück in meine innere Kraft - mehr Energie für meine Vorhaben • Eine Kostprobe als inspirierende Trommelreise zu meiner inneren Stimme • Mit Hilfe meiner indianischen Pferdetrommel (und vielleicht auch mit meiner mongolischen Pferdekopfgeige) • Virtuell über Zoom Host : Harald Winkler aus Berlin • Dauer: mit Einführung ca. 1:15-1:30h • Hilfreich ist: - ungestörte Atmosphäre zuhause/Büro - Yogamatte oder bequemer Stuhl - Kopfhörer/Headset - hilfreich auch Augenmaske (zum Abdunkeln) -------- wir können uns ab 19.45 Uhr als Teilnehmer zuschalten- Start ist 20.00 Uhr. Eine Einführung zu seiner Traumreise wird Harald uns vorher noch geben. -------- Ich schicke Euch rechtzeitig den Link zu dieser ZOOM-Session zu. --------Auf Wunsch vieler werden wir dieses "einlocken" vorher üben. Auch hierzu schicke ich Euch eine e-mail in der kommenden Woche zu ------ Falls Ihr diese Session nicht mitmachen könnt : MELDET EUCH BITTE AB - es sind alle automatisch angemeldet

14.07.2020 | 18:00 - 20:00 Uhr
KULTUR : Rundgang über den Hauptfriedhof Frankfurt mit Herrn Setzepfandt

Eckenheimer Landstr. 194 - Neues Portal

Wir können uns gut im Freien mit Abstand bewegen. Herr Setzepfandt zeigt uns nicht nur alte und neue Gräber berühmter Frankfurter, sondern erzählt kleine Anekdoten, er gibt uns Einblicke und Informationen über Begräbnisse und wir erfahren viel über die Frankfurter Stadtgeschichte. Der Rundgang durch den wunderschönen Park dauert 1,5 - 2 Stunden. Die Kosten der Führung werden wie immer auf die Teilnehmer aufgeteilt. ( ca. 10 €) BITTE MELDET EUCH HIERFÜR AN

21.07.2020 | 19:30 - 22:00 Uhr
SUMMER SPECIAL

Biergarten Ort wird noch bekannt gegeben

04.08.2020 | 20:00 - 22:00 Uhr
Aufarbeitung von Leid und Unrecht (Mißbrauch in staatlichen, kirchlichen od. privaten Einrichtungen)

Videokonferenz

Günther Jesumann: ehrenamtlich tätiger unabhängiger Beauftragter für Menschen in Schleswig-Holstein, die als Kinder oder Jugendliche Leid und Unrecht in staatlichen, kirchlichen oder privaten Einrichtungen erfahren haben-------- er berichtet uns von dieser Aufgabe mit anschließender Diskussion---------------- Günther Jesumann ist freier Journalist mit mehrjähriger Praxis als Tageszeitungsredakteur im Wirtschaftsressort, Pressesprecher der IHK und der Provinzial Versicherung in Kiel,, Dozent der Hamburger Akademie für Publizistik und FH Medien in Kiel, Moderator politischer und öffentlicher Veranstaltungen und TV Sendungen sowie langjährige Erfahrung in Durchführung von Medientraining und Presseseminaren

15.08.2020 | 19:00 Uhr
Präsidentenübergabe

Claus Fischer

eine gesonderte Mail erfolgt an alle

18.08.2020 | 20:00 - 22:00 Uhr
Das Arbeitsleben mit Covid-19 - vom shutdown zum restart. Die Chronologie eines real gewordenen Alptraums am Beispiel eines Hotelbetriebes“ Video Session mit Rüdiger Schild

im eigenen Arbeitszimmer oder Wohnzimmer Start 19.45 Uhr zum einloggen

eine weitere LIONS - Video Session : mit Rüdiger Schild , als Host : Volker Assmus -------- Rüdiger wird uns "seine" berufliche Coronaerfahrung erläutern. Den Link zu dieser Session werde ich rechtzeitig an alle versenden BITTE MELDET EUCH AB, wenn Ihr nicht daran teilnehmen möchtet --- Ihr seit alle angemeldet

01.09.2020 | 19:30 - 22:00 Uhr
„Kuriositäten und Fundsachen in der Kunstgeschichte“ mit Herrn Pascal Hess

DORINT

------ 1. "normaler Abend " wieder im Dorint : wir hoffen, das wir im Dorint wieder tagen können - wenn dies aufgrund von Corona nicht möglich sein wird, sage ich noch rechtzeitig Bescheid ------ BITTE ABMELDEN - Ihr seit alle angemeldet

15.09.2020 | 19:30 Uhr
KAMINABEND

Privat

26.09. - 27.09.2020
WEINLESE mit Jürgen

RHEINGAU

----- könnte sich auch um eine Woche verschieben- genaueres wird noch bekannt gegeben------- BITTE MELDET Euch hierfür AN ( Ihr seit NICHT automatisch angemeldet ) Es wäre wunderbar, wenn diesmal sehr viel mehr als sonst daran teilnehmen könnten

06.10. - 16.10.2020 | 19:30 - 22:00 Uhr
Centermanager MTZ : Herr Quaas -

DORINT

------ genauer Titel wird noch bekannt gegeben

03.11.2020 | 19:30 - 22:00 Uhr
Kinderschutzbund - HTK Fr. K. Odak, Fr. U. Baeck

DORINT

---- Der Kinderschutzbund HTK stellt sich vor----

13.11.2020
Gänseessen

Zeit und Ort wird noch bekannt gegeben

17.11.2020 | 19:30 - 22:00 Uhr
Bezug und Abhängigkeit von der EINEN Natur

Dorint

Mark Behrend, 30 Jahre Erfahrung auf See , langjähriger Kapitän der Bremen und Europa berichtet u.a. von der Anarktis/Polarkreise mit Bildern und Gefahren des Klimawandels - mit anschließender Diskussion

16.12.2020 | 17:30 - 22:00 Uhr
Besichtigung der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung mit Vortrag Prof. Dr. Dr. h.c. Volker Mosbrugger

SENCKENBERG

Details werden noch bekannt gegeben :-------Besichtigung der „Neuen“ Senckenberg-Naturforschung --- mit Vortag von Prof. Dr. Dr. Mosbrugger : "Natur als limitierte Ressource - wirtschaftliches Handeln und Umweltbewusstsein im Einklang". Die Natur in einem gesamtwirtschaftlichen Zyklus ------ Zusammen mit Eschenheimer Turm bis 20.00 Uhr ----- anschließend Zusammentreffen in umliegender Location Teilnehmeranzahl wird noch bekannt gegeben

23.12.2020
AUSKLANG GLÜHWEINSTAND

MTZ

BITTE ABMELDEN - seit automatisch angelmeldet

TEILNEHMEN
Infocenter

WISSENSWERTES ÜBER LIONS CLUBS

Lions Clubs International ist eine weltweite Vereinigung freier Menschen, die in freundschaftlicher Verbundenheit bereit sind, sich den gesellschaftlichen Problemen unserer Zeit zu stellen und uneigennützig an ihrer Lösung mitzuwirken. Lions-Mitglieder verpflichten sich der Toleranz im menschlichen Zusammenleben und wollen insbesondere:
• der Gemeinschaft dienen
• die Kulturgüter sinnvoll bewahren.
Sie tun das in der Erkenntnis, dass jedes Staatswesen nur in dem Maße dem einzelnen dienen kann, wie der einzelne bereit ist, sich für das Gesamte einzusetzen.

Entstehung der Lions Bewegung

Unter dem Eindruck des 1. Weltkriegs bildet sich 1917 im Norden der Vereinigten Staaten, in Chicago, ein Kreis idealistisch gesinnter Menschen. Unter der Leitung von Melvin Jones verpflichten sie sich, mit einem Teil ihrer Leistungsfähigkeit für Nächstenliebe und Gemeinsinn einzutreten. Dies ist die Geburtsstunde der Lions-Bewegung. Die Gemeinschaft wächst rasch. Zuerst in Amerika, seit den fünfziger Jahren auch in Europa, in den letzten beiden Jahrzehnten vor allem in Fernost. Heute zählt Lions Club International ca. 1,4 Millionen Mitglieder in mehr als 180 Ländern und ist damit die größte weltweit arbeitende wohltätige Service-Organisation. In Deutschland gibt es fast 1450 Clubs. In ihnen sind rund 49.000 Männer und Frauen zusammengeschlossen. Nach Öffnung der Mauer hat die Lions-Idee auch in den neuen Bundesländern große Akzeptanz gefunden.

Leitlinien der Lions

Der Lions-Leitspruch lautet: We serve (Wir dienen). In der Praxis setzt sich das so in tatsächliche Hilfe um: Lions helfen Bedürftigen, setzen sich für die Jugend ein, schützen die Umwelt und bemühen sich um gute zwischenmenschliche Beziehungen. Lions sind Mitglieder von Clubs im Dienst der Gemeinde, die sich der Idee verschrieben haben, dass die Männer und Frauen einer Gemeinde am besten wissen, wer warum Hilfe braucht. Die Vereinigung verfolgt keine politischen oder religiösen Ziele. Lions sind am besten für ihre Programme zur Bekämpfung von Sehbehinderungen bekannt, wozu auch SightFirst gehört, das weltweit größte Programm zur Verhütung von Blindheit.

Ziele der Lions Clubs

Den Geist gegenseitiger Verständigung unter den Völkern der Welt zu wecken und zu erhalten;
• die Grundsätze eines guten Staatswesens und guten Bürgersinns zu fördern;
• aktiv für die bürgerliche, kulturelle, soziale und allgemeine Entwicklung der Gesellschaft einzutreten;
• die Clubs in Freundschaft, Kameradschaft und gegenseitigem Verständnis zu verbinden;
• ein Forum für die offene Diskussion aller Angelegenheiten von öffentlichem Interesse zu bilden, ohne jedoch politische Fragen parteiisch und religiöse Fragen unduldsam zu behandeln;
• einsatzfreudige Menschen zu bewegen, der Gemeinschaft zu dienen, ohne daraus persönlich materiellen Nutzen zu ziehen; Tatkraft und vorbildliche Haltung in allen beruflichen und persönlichen Bereichen zu entwickeln und zu fördern.

Hier noch ein offenes Wort-

Lions Clubs sind keine Vereine, denen man durch Ausfüllen eines Formulars beitreten kann. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass künftige LIONS oder LEOS von Clubmitgliedern vorgeschlagen werden, die sich dafür verbürgen können, dass neue LIONS und LEOS im angesprochenen Sinn die Arbeit dieser Organisation mittragen.

[nach oben]